Turnhallensanierung abgeschlossen

TSG-Aktiv zieht aus den Nachbargemeinden wieder zurück nach Ebnath.

Nach gut eineinhalb Jahren Komplettsanierung der Schulturnhalle in Ebnath, zieht der Verein wieder in seine Heimat zurück.

Ein besonderer Dank gilt den Gemeinden Kulmain und Nagel, sowie dem TSV Erbendorf und der Schützengesellschaft „Bavaria“ Mühlbühl. Dank ihrer Hilfsbereitschaft konnte der gesamte Turnbetrieb aufrechterhalten werden. Innerhalb kürzester Zeit konnte die TSG-Aktiv für die Überbrückung der Sanierung die Einrichtungen der Nachbargemeinden mitbenutzen. 

Für die Unterstützung innerhalb der Organisation und bei der Suche von Ausweichmöglichkeiten bedankt sich die TSG bei Bürgermeister Wolfgang Söllner.

Ein Dankeschön gebührt ebenso den Eltern, die Ihren Kindern das Ausweichen auf die verschiedenen Ortsturnhallen möglich gemacht haben.

Neben bekanntem Equipment zog auch ein neues Gerät mit in die neue Turnhalle. Dank den Sponsoren Sparkasse Hochfranken und SWW Wunsiedel konnte die Anschaffung einer neuen AIRBAG-S erfolgen. Das Gerät soll künftig in allen Turngruppen Anwendung finden. Die AIRBAG-S fungiert als Sport- und Spielgerät, stellt mitunter einen Ersatz für die sog. Schnitzelgrube (Schaumstoffgrube) dar. Durch die Beschaffenheit des Luftkissens können zukünftig anspruchsvollere Sprünge trainiert werden.

Die Vorstandschaft der TSG-Aktiv zeigt sich erfreut über die Fertigstellung der Turnhalle und der daraus resultierenden Rückkehr des geregelten Turnbetriebs.

Ab dem 05. Juni 2024 leisten alle Gruppen ihre Trainingsstunden starten wieder in der Turnhalle Ebnath.

TOP TEN Wettkampf der Mädchen in Hirschau 2024

Zwei Turnerinnen der TSG Aktiv Ebnath hatten sich mit ihrer Leistung beim Gauliga Cup in Erbendorf für den Top Ten Wettkampf in Hirschau qualifiziert. Hier waren  rund 100 Sportlerinnen aus mehreren Vereinen am Start. Gekürt wurden die jeweils besten Turnerinnen pro Schwierigkeitsstufe (P-Stufe) und Gerät (Sprung, Stufenbarren/Reck, Schwebebalken und Boden). Die beiden Mädchen Hanna Zintl und  Mia Fischer hatten sich für den Sprung qualifiziert. Hanna Zintl ( Jahrgang 2015 ) erzielte hier den 8. Platz und Mia Fischer ( Jahrgang 2012) den 9. Platz. Erfreut über den Erfolg der Mädchen waren auch die Trainerinnen und Trainer sowie die Vorstandschaft der TSG Aktiv Ebnath.

Gauliga Cup Mädchen in Erbendorf 2024

Die Mädchengruppe der TSG-Aktiv tritt beim Gauligacup in Erbendorf an.  Bei 213 Turnerinnen die am Start waren, haben Sie sich in Ihren Altersklassen gut geschlagen.

Am Start waren Scherm Eva (JG 2010), Limata Isabella (JG 2010), Dostler Helena (JG2011), Rohleder Hanna, (JG 2011), König Anne (JG 2011), Fischer Mia (JG 2012), Müller Franziska (JG 2014), Zintl Hanna (JG 2015).

Zintl Hanna und Fischer Mia haben sich sogar für
den TOP Ten Wettkampf in Hirschau qualifizert.

Jahreshauptversammlung 2024

In der Jahreshauptversammlung der TSG Aktiv standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Schatzmeisterin Laura Nürnberger berichtete von geordneten Finanzen. Hauptausgaben waren die Beschaffung eines neuen Airbag S sowie das Bayerische Turnfest in Regensburg. Kassenprüfer Rainer Filberth und Günter Serfling bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung. Eine personelle Änderung vollzogen die Mitglieder der TSG-Aktiv bei den Neuwahlen der Vorsitzenden: Hier wurde Andrea Pfreundtner nach 17 Jahren Amtszeit „in den verdienten Ruhestand geschickt“, wie die Sportler mitteilen. Ihr wurde mit einer Laudatio und einem Gutschein für ihr Engagement und den Aufbau der TSG Aktiv gedankt. Als ihr Nachfolger wurde Patrick Serfling gewählt. Die beiden anderen Vorsitzenden Karola Hausmann und Horst Serfling wurden im Amt bestätigt. Der weitere Vorstand wurde wie folgt besetzt: Laura Nürnberger (Schatzmeisterin), Heiko Reul (Jugendleiter), Petra Serfling (Frauenbeauftragte), Sophia Kneidl (Schriftführerin), Udo Kneidl (stellvertretender Schriftführer),Nina Nürnberger, Manuela Kneidl, Hannes Schreyer, David Krapf, Jonas Serfling, Daniel König (Beisitzer), Lothar Schreyer und Rainer Filberth (Kassenprüfer). 

Die Mitglieder des Vorstands Nina Nürnberger (von links), Hannes Schreyer, Sophia Kneidl, David Krapf, Manuela Kneidl, Jonas Serfling, Petra Serfling, Patrick Serfling, Andrea Pfreundtner, Horst Serfling, Laura Nürnberger, Daniel König, Wolfgang Söllner, Karola Hausmann und Udo Kneidl.

Weihnachtstrucker 2023

Weichnachtstrucker
Auch heuer sammelte die TSG-Aktiv Ebnath für die Paketaktion der Johanniter Weihnachtstrucker Spendenaktion.  25 Pakete lieferten die TSGler bei der Landjugend in Göppmannsbühl ab. Am zweiten Weihnachtsfeiertag werden sich die bepackten LKW dann, nach Rumänien und Moldawien aufmachen. Sie werden, wie jedes Jahr, von den Bedürftigen bereits sehnsüchtig erwartet. Wir werden nicht aufhören, die Ärmsten dieser Erde zu unterstützen. Solidarität gegenüber Schwächeren, kann Kummer und Sorgen wenigstens zu diesem Weihnachtsmoment lindern und das Leben lebenswerter machen,
so die Verantwortlichen. Die TSG-Aktiv bedankt sich bei allen Spendern und der Bäckerei König in Nagel. Die nächste Paketaktion steht schon fest, dann ist der Abgabetermin für Samstag, 7.12.2024, geplant.

Bayernpokal Landesentscheid 2023

TSG-Aktiv Jungs unter den 10 bestenMannschaften in Bayern.

Beim Bayernpokal Landesentscheid 2023 der Männer in Illertissen, startete am Sonntag 26.11.2023, die TSG-Aktiv Ebnath.

Wie bereits berichtet, hatten sich die Jungs der TSG-Aktiv nach dem ersten Platz beim Bayernpokal im Gau, sowie dem ersten Platz im Bayernpokal Regionalentscheid, für den Bayernpokal Landesentscheid (Bayerische Meisterschaft) in Illertissen qualifiziert. Geturnt wurde ein Gerätesechskampf (Boden, Ringe, Pferd, Sprung, Barren und Reck).

In der Wettkampfklasse 1 (über 18 Jahren) belegten die TSG-Aktiv’ler den 10. Platz. Am Start waren David Krapf, Hannes Schreyer, Jonas und Horst Serfling. In der Einzelwertung belegte Hannes Schreyer als bester der TSG-Aktiv den 18. Platz von knapp 50 Turnern.

Die Jungs der TSG-Aktiv sind unter den 10 besten Mannschaften aus Bayern, das ist eine stolze Leistung.

Die Trainer und Betreuer der drei Mannschaften sind sehr stolz auf Ihre Jungs.

Bayernpokal Regionalentscheid 2023

Platz 1. für die Jungs der TSG-Aktiv

Beim Bayernpokal Regionalentscheid der Jungen in Michelau /Oberfranken war die TSG Aktiv Ebnath mit einer Mannschaft vertreten.

Geturnt wurde an den sechs Geräten Boden, Sprung, Barren, Pferd, Ringe und Hochreck.

In der Wettkampfgruppe 1 belegten die Jungen im Jahrgang 2004 und älter den 1. Platz.

Am Start waren Jonas und Horst Serfling, Hannes Schreyer und David Krapf.
Die vier Jungen erhielten für ihre tollen Leistungen die Goldmedaille und Urkunden.

Sie qualifizeirten sichen auch für den Bayernpokal Landesentscheid (Bayrische Meisterschaft) in Illertissen.

Bayernpokal Gauentscheid Mannschaft 2023

1. Platz für die TSG-Aktiv Jungs

Beim Bayernpokal Gauentscheid der Jungen in Windischeschenbach war die TSG Aktiv Ebnath mit einer Mannschaft vertreten. Geturnt wurde an den sechs Geräten Boden, Sprung, Barren, Pferd, Ringe und Hochreck.

In der Wettkampfgruppe 1 belegten die Jungen im Jahrgang 2004 und älter mit 285,15 Punkten den ersten Platz. Am Start waren Jonas und Horst Serfling, Hannes Schreyer und David Krapf. Die vier Jungen erhielten für ihre tollen Leistungen die Goldmedaille und Urkunden.

Bei der Einzelwertung belegte David Krapf (mit 97,90 Punkten) den 1. Platz vor Benni Schlicht (TSV Erbendorf 95,40 Punkten ) und  Hannes Schreyer mit (93,85 Punkten).

Landesturnfest Regensburg

Mit 21 Turnerinnen und Turner startete die TSG-Aktiv Ebnath vier Tage ereignisreiche Tage beim Bayerischen Landesturnfest in Regensburg. Mehr als 8.000 aktive Teilnehmer nahmen an verschiedenen Wettkämpfen teil.

Untergebracht waren die Ebnather im Gemeinschaftsquartier in der St. Wolfgang-Mittelschule direkt in Regensburg gemeinsam mit den befreundeten Turnvereinen aus dem Turngau Oberpfalz-Nord sowie mit dem Turngau Oberfranken. So war das Turnfest wie immer eine schöne gemeinschaftliche Erfahrung.

Gleich am Freitag fanden die ersten Wettkämpfe statt. In den darauffolgenden Tagen hatte jeder Teilnehmer seinen Wahlwettkampf im Geräteturnen zu absolvieren. Hierbei konnten sich die TSG’ler in allen Altersgruppen gut behaupten, Die beste Platzierung belegte Horst Serfling mit Platz 4. Die meisten Punkte im Verein hatte David Krapf mit 40,8 Punkten. Bei den Damen war es Melissa Braunreuther mit 39,5 Punkten. Alle TSG-Aktiv’ler hatten viel Spaß an den Wettkämpfen.

Den Anziehungspunkt schlechthin bildete der Dultplatz in Regensburg. Hier konnte man sich über die neuesten Freizeitangebote informieren, Wettkämpfe verfolgen, Showeinlagen auf der Bühne genießen und natürlich selbst sportlich aktiv sein.

Die TSG-Aktiv’ler besuchten auch das Partyboot bei dem viel gefeiert wurde. Auch einen Entscheidungskampf der 1. Bundesliga im Turnen in der Donau-Arena stand auf dem Programm.

Nach vier ereignisreichen Tagen, die für die TSG Aktiv’ler sportlich ein voller Erfolg war, traten die Turner mit vielen Eindrücken in Sport und Kultur, die Heimreise nach Ebnath an.